Feedback

Kalender 2013 mit Feiertagen

Facebook Button
Januar
KW MO DI MI DO FR SA SO
01 1 2 3 4 5 6
02 7 8 9 10 11 12 13
03 14 15 16 17 18 19 20
04 21 22 23 24 25 26 27
05 28 29 30 31
Februar
KW MO DI MI DO FR SA SO
05 1 2 3
06 4 5 6 7 8 9 10
07 11 12 13 14 15 16 17
08 18 19 20 21 22 23 24
09 25 26 27 28
März
KW MO DI MI DO FR SA SO
09 1 2 3
10 4 5 6 7 8 9 10
11 11 12 13 14 15 16 17
12 18 19 20 21 22 23 24
13 25 26 27 28 29 30 31
April
KW MO DI MI DO FR SA SO
14 1 2 3 4 5 6 7
15 8 9 10 11 12 13 14
16 15 16 17 18 19 20 21
17 22 23 24 25 26 27 28
18 29 30
Mai
KW MO DI MI DO FR SA SO
18 1 2 3 4 5
19 6 7 8 9 10 11 12
20 13 14 15 16 17 18 19
21 20 21 22 23 24 25 26
22 27 28 29 30 31
Juni
KW MO DI MI DO FR SA SO
22 1 2
23 3 4 5 6 7 8 9
24 10 11 12 13 14 15 16
25 17 18 19 20 21 22 23
26 24 25 26 27 28 29 30
Juli
KW MO DI MI DO FR SA SO
27 1 2 3 4 5 6 7
28 8 9 10 11 12 13 14
29 15 16 17 18 19 20 21
30 22 23 24 25 26 27 28
31 29 30 31
August
KW MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4
32 5 6 7 8 9 10 11
33 12 13 14 15 16 17 18
34 19 20 21 22 23 24 25
35 26 27 28 29 30 31
September
KW MO DI MI DO FR SA SO
35 1
36 2 3 4 5 6 7 8
37 9 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30
Oktober
KW MO DI MI DO FR SA SO
40 1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31
November
KW MO DI MI DO FR SA SO
44 1 2 3
45 4 5 6 7 8 9 10
46 11 12 13 14 15 16 17
47 18 19 20 21 22 23 24
48 25 26 27 28 29 30
Dezember
KW MO DI MI DO FR SA SO
48 1
49 2 3 4 5 6 7 8
50 9 10 11 12 13 14 15
51 16 17 18 19 20 21 22
52 23 24 25 26 27 28 29
01 30 31
*Kalender 2013 mit Feiertagen (gesetzlich)

Gesetzliche Feiertage

01. Jan Dienstag Neujahr bundesweiter Feiertag Brückentag möglich
06. Jan Sonntag Heilige Drei Könige BaWü, Bay, Sa-An
29. Mrz Freitag Karfreitag bundesweiter Feiertag verlängertes Wochenende
01. Apr Montag Ostermontag bundesweiter Feiertag verlängertes Wochenende
01. Mai Mittwoch Tag der Arbeit bundesweiter Feiertag
09. Mai Donnerstag Christi Himmelfahrt bundesweiter Feiertag Brückentag möglich
20. Mai Montag Pfingstmontag bundesweiter Feiertag verlängertes Wochenende
30. Mai Donnerstag Fronleichnam BaWü, Bay, Hes, NRW, Rh-Pf, Sa-La Brückentag möglich
15. Aug Donnerstag Mariä Himmelfahrt Bay, Sa-La Brückentag möglich
03. Okt Donnerstag Tag der Deutschen Einheit bundesweiter Feiertag Brückentag möglich
31. Okt Donnerstag Reformationstag Me-Vo, BB, Sa-An, Sa, Thü Brückentag möglich
01. Nov Freitag Allerheiligen Bay, BaWü, Rh-Pf, NRW, Sa-La verlängertes Wochenende
20. Nov Mittwoch Buß- und Bettag Sa
25. Dez Mittwoch 1. Weihnachtstag bundesweiter Feiertag
26. Dez Donnerstag 2. Weihnachtstag bundesweiter Feiertag Brückentag möglich
Legende zu Kalender 2013 mit Feiertagen: BaWü: Baden-Württemberg, Bay: Bayern, BB: Brandenburg, Hes: Hessen,
Sa: Sachsen, Sa-La: Saarland, Me-Vo: Mecklenburg-Vorpommern, NRW: Nordrhein-Westfalen, Rh-Pf: Rheinland-Pfalz,
Sa-An: Sachsen-Anhalt, Thü: Thüringen

Kalender 2013 zum Downloaden & Ausdrucken

Kalender 2013 mit Feiertagen
jpg icon
Kalender 2013 mit Feiertagen zum Download
Hier finden Sie unseren Kalender 2013 im A4-Format als Bild zum Download. So haben Sie das ganze Jahr auf einem Blick! – im Büro oder zuhause. Spezielle Kalender für Ihr Bundesland finden Sie auf den folgenden Seiten!

Ihr kostenloser Kalender-Online-Service - Kalender-2013.NET

Bild von einem Kalender mit PinnadelUnser Kalender 2013 mit Feiertagen hält online alle wichtigen Informationen für Sie bereit: Informieren Sie sich über die Schulferien 2013 in Deutschland, die wir in unserem Ferienkalender nach Bundesländern aufgegliedert darstellen. Außerdem listen wir Ihnen alle Feiertage 2013 in Deutschland auf. In unserer übersichtlichen Tabelle erkennen Sie sofort, welche Feiertage sich für Brückentage oder verlängerte Wochenenden anbieten. Der ideale Helfer für Ihre Urlaubsplanung! Zusätzlich können Sie sich über die Feriendichte in Deutschland informieren, um zusehen, wann der größte Teil der deutschen Bevölkerung Schulferien hat und die Gefahr für Staus und volle Hotels besonders groß ist.
Bei uns zählt Ihre Meinung! Die Kalender 2014, Kalender 2015, Kalender 2016 werden gerade vorbereitet und sind bald für Sie erreichbar. Für Verbesserungen senden Sie uns Ihr Feedback
Wichtiges im Kalender 2013
Folgende Ereignisse können Sie im Vorfeld in Ihrem Kalender 2013 notieren
  • 2013 ist das Internationale Jahr der Zusammenarbeit im Bereich Wasser (UNESCO)
  • Politische Ereignisse
  • Vom 1. Januar bis 30. Juni übernimmt Irland die EU-Ratspräsidentschaft
  • Am 20. Januar finden in Niedersachsen die Landtagswahlen statt
  • Am 1. Juli tritt Kroatien der EU bei
  • Sportliche Ereignisse
  • Vom 18. bis 25. Mai findet das Internationale Deutsche Turnfest in der Metropolregion Rhein-Neckar statt
  • Vom 10. bis 27. Juli findet die Fußball-Europameisterschaft der Frauen in Schweden statt
  • Vom 10. bis 18. August findet die 14. Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau statt
  • Astronomische Ereignisse
  • Am 25. April ist eine partielle Mondfinsternis zu beobachten
  • Am 19. Oktober gibt es eine Halbschattenfinsternis (Mondfinsternis)
  • Am 3. November ist eine totale Sonnenfinsternis zu beobachten
Kalender-Geschichte
Seit wann orientieren sich Menschen an einem Kalender?

Bei all den verschiedenen Kalender-Arten bleibt eines immer gleich: das System zur Berechnung der Zeit. Es ist fast so alt wie die Menschheit selbst. Neben ersten Kenntnissen über regelmäßig auftretende Tierwanderungen entwickelte sich bei unseren Vorfahren in der Altsteinzeit ein Bewusstsein für sich wiederholende Veränderungen am Nachthimmel sowie Klimaschwankungen aufgrund der Jahreszeiten.

Die meisten Kalendersysteme orientieren sich, nicht wie der altägyptische Kalender am Sirius-Stern, sondern an den Jahreszeiten, die vom Lauf der Sonne bestimmt werden. Aus einem solchen Solarkalender hat sich auch der heute weltweit genutzte Gregorianische Kalender entwickelt. Gründe für die angeordnete Einführung dieses Kalenders durch den Papst 1582 waren unter anderem Probleme mit der christlichen Osterrechnung. Mittlerweile haben alle wichtigen religiösen, weltlichen und gesellschaftlichen Ereignisse einen festen Platz im Kalendarium gefunden.

Das Wort „Kalender“ stammt übrigens aus dem Lateinischen und kommt dem Wort „Schuldbuch“ gleich, dem sog. Calendarium. Dies diente als Nachschlagewerk für all jene Tage, an denen Darlehen und Kredite sowie die darauf anfallenden Zinsen zurückgezahlt werden mussten. Solche Tage wurden im „Kalender“ ausgerufen (caleare), um Schuldner auf ihre noch fälligen Rückzahlungen hinzuweisen.